Gasthof zum Storchen in Bamlach

Markgräfler Gasthof mit reicher Tradition
Mit der Heirat von Adolf Hugenschmidt und Rosa Nuninger, die die Gastwirtschaft Storchen fühgrte, wurde 1888 die behördliche Konzession, auch mit Genehmigung des Gemeinderates, im haus Nr. 42 in Bamlach zum Betrieb einer Gastwirtschaft erteilt. Zur Einweihung der katholischen Pfarrkirche am 17. September 1890 vermeldete der "Badische Bote", dass der Storchenwirt die zahlreichen Gäste "vorzüglich auf der Festwiese bewirtet" habe. Diesem Anspruch sind auch die Nachfahren bis heute treu geblieben.

Die gutbürgerliche Küche wird mit frischen Produkten aus der örtlichen Landwirtschaft bereichert, beispielsweise mit Salaten und Gemüse, je nach Jahreszeit. Die Kartoffeln stammen übrigens vom eigenen Acker, ebenso die Pommes frites, denn Qualität macht sich im Geschmack bemerkbar. Daneben verfügt der Storchen über eigenen Weinbau. Im Keller ruhen hauseigene Kostbarkeiten, beispielsweise weißer und roter Faßwein von den eigenen Reben und edle Schnäpse aus der Hausbrennerei.

Bilder antippen und vergrößern!

Gasthof zum Storchen * Rathausstraße 3 * 79415 Bad Bellingen-Bamlach * Telefon 07635-547